Anreise nach Prag

Viele Wege führen nach Prag. Welches Verkehrsmittel sich am besten für Sie eignet, hängt von Ihrem Wohnort, der Größe Ihrer Reisegruppe und Ihrem Budget ab. Wir stellen auf dieser Seite verschiedene Optionen vor. Wenn Sie bereits wissen, wie Sie nach Prag reisen möchten, springen Sie gleich zum passenden Abschnitt:

Transparenzhinweis: Diese Seite enthält Partnerlinks. Wir erhalten eine Provision, wenn Sie eine Leistung über einen Partnerlink buchen (z. B. eine Zugfahrt oder einen Flughafentransfer). Der Preis bleibt für Sie unverändert.

Anreise im Fernbus

Eine Anreise mit dem Fernbus eignet sich für Besucher aus dem Osten und Südosten Deutschlands, die in großen Städten leben, sowie für Reisende aus Wien. Es gibt Direktverbindungen zwischen Prag und Dresden, Leipzig, Chemnitz, Berlin, München, Nürnberg und Wien. Aus anderen Orten ist eine Anreise mit einmaligem Umstieg möglich. Diese Verbindungen werden von Flixbus angeboten.

Die Fahrt in den modernen Reisebussen ist relativ komfortabel. Es gibt Toiletten an Bord sowie WLAN und Steckdosen an jedem Sitzplatz. Ohne eigenes Fahrzeug ist die Reise mit den Fernbussen aus vielen Städten die schnellste und günstigste Form der Anreise. Beispielswiese können Sie mit folgenden Fahrtzeiten und Preisen rechnen:

  • Berlin: ab 17 Euro, ab 4:20 Std.
  • Dresden: ab 10 Euro, ab 1:50 Std.
  • München: ab 28 Euro, ab 4:45 Std.
  • Wien: ab 13 Euro, ab 4:05 Std.

Die Preise beziehen sich auf eine einfache Fahrt und können zu Ihrem gewünschten Termin auch teurer sein.

Achten Sie bei der Buchung darauf, wo der Bus ankommt. Die wichtigsten Ziele sind der Prager Busbahnhof Florenc sowie der Prager Hauptbahnhof. Beide Stationen sind zentrumsnah gelegen und sehr gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Wenn Sie gut zu Fuß sind und nicht viel Gepäck mit sich tragen, können Sie auch jeweils bis in die Innenstadt laufen.

Am zentralen Busbahnhof Florenc befindet sich eine Metrostation, von der die Linien B und C verkehren. Am Busterminal ist eine Gepäckaufbewahrung möglich. Es gibt hier auch Geldautomaten, Wechselstuben, Fast-Food-Filialen und kleine Shops, in denen Sie Snacks kaufen können.

Ein weiteres Ziel, das von Flixbus angefahren wird, ist Anděl. Dieses kann sinnvoll sein, wenn Sie eine Unterkunft im Stadtviertel Smíchov gemietet haben. Die anderen Haltestellen sind nur Durchgangsstationen, die am äußeren Stadtrand liegen. Schauen Sie sich im Zweifel auf der Flixbus-Website die Karte mit den Haltestellen an.

Anreise im Zug

Auch eine Anreise mit dem Zug eignet sich vorrangig für Besucher aus Wien und größeren Städten im Osten und Südosten Deutschlands. Direktverbindungen gibt es ab Berlin, Dresden, München und Regensburg. Die Anreise dauert jeweils etwas länger als im Fernbus, aber ist akzeptabel:

  • Dresden: ab 13,90 Euro, 2:25 Std.
  • München: ab 42 Euro, 5:38 Std.
  • Berlin: ab 18,90 Euro, 4:19 Std.
  • Wien: ab 12 Euro, 4:32 Std.

Die Preise verstehen sich für eine Richtung und können zu Ihren Wunschtermin auch höher sein. Reisende aus Deutschland können darüber hinaus mit einer Bahncard25 zusätzlich 25% auf reguläre Preise und Frühbucherpreise sparen. Falls Sie noch keine BahnCard besitzen, kommt vielleicht die drei Monate gültige Probe-BahnCard25 für Sie infrage.

Eine Anreise per Zug eignet sich insbesondere für Familien, denn Kinder bis 14 Jahre fahren mit der Deutschen Bahn in Begleitung eines Erwachsenen kostenfrei. Damit ist die Zugfahrt unschlagbar günstig. Zudem ist die Reise bequemer als im Reisebus, Flugzeug oder gar im eigenen Auto.

Die Züge nach Prag halten entweder am Hauptbahnhof oder in Praha-Holešovice. Diese Station liegt außerhalb des Stadtzentrums, ist aber gut ans öffentliche Nahverkehrsnetz angeschlossen. Der Hauptbahnhof liegt in der Nähe des Wenzelsplatzes, also mitten in der Stadt. Am Bahnhof können Sie Ihr Gepäck aufbewahren lassen, Bargeld erhalten, essen oder einkaufen. Die Metrolinie C sowie Busse und Trams bringen Sie in alle Richtungen.

Anreise im Auto (+ Parken)

Die Anfahrt im eigenen Auto geht schnell und ist bequem, hat aber auch Nachteile. Sie eignet sich besonders für Besucher aus dem Osten und Südosten Deutschlands sowie aus Österreich, die in kleineren Orten ohne direkte Zug- oder Busverbindungen nach Prag leben. Die Entfernungen aus den folgenden Regionen sind überschaubar:

  • Berlin – Prag: ca. 350 km
  • Dresden – Prag: ca. 150 km
  • Leipzig – Prag: ca. 250 km
  • Nürnberg – Prag: ca. 300 km
  • München – Prag: ca. 380 km
  • Wien – Prag: ca. 300 km

Wenn Sie mit dem Auto nach Tschechien fahren, sollten Sie immer mit eingeschaltetem Licht fahren.

Vignette/Maut

In Tschechien benötigt man eine Vignette, um auf Autobahnen und Schnellstraßen fahren zu dürfen. Alle Autobahnen, die nach Prag führen, sind zumindest stellenweise mautpflichtig. Diese Pflicht besteht grundsätzlich für alle Fahrzeuge, außer für Elektroautos, Hybridfahrzeuge und wasserstoffbetriebene Fahrzeuge. Für diese muss die Befreiung von der Maut allerdings erst beantragt werden (mehr dazu hier).

Die Vignette können Sie schon vor Ihrer Reise im Internet kaufen oder aber bei Ihrer Ankunft in Tschechien bei einigen Vertriebsstellen und Selbstbedienungsautomaten. Wir empfehlen den Online-Kauf auf der offiziellen deutschsprachigen Website. Geben Sie dort Ihr Kennzeichen und das Datum der Gültigkeit an. Sie bezahlen per Kreditkarte oder per Überweisung. Bei Kreditkartenzahlung erhalten Sie Ihre Vignette sofort.

Preis für die Vignette:

  • 10 Tage gültig: CZK 310 (ca. 13 Euro)
  • 30 Tage gültig: CZK 440
  • 1 Jahr gültig: CZK 1.500

Für mit Erdgas oder Biogas betriebene Fahrzeuge zahlen Sie nur die Hälfte.

Die Vignette ist ab dem von Ihnen gewählten Datum automatisch gültig. Einen Kaufbeleg erhalten Sie per E-Mail. Diesen sollten Sie während der Reise vorsichtshalber bei sich tragen.

Parken in Prag

Ein wesentlicher Grund, nicht mit dem eigenen Auto nach Prag zu fahren, ist die Parkplatzsituation. Im Zentrum und in Zentrumsnähe gibt es keinerlei kostenlose Parkplätze. Stattdessen gibt es farblich markierte Parkzonen:

  • Blau: nur für Anwohner
  • Orange: max. 2 Std. (ca. 1,60 € / Std.)
  • Grün: max. 6 Std. (ca. 1,20 € / Std.)

Bei vielen Hotels können Sie einen Parkplatz dazu buchen, müssen aber mit 20 bis 30 Euro pro Tag rechnen. Teilweise handelt es sich dabei um öffentliche Parkplätze in den blauen Zonen oder um Parkhäuser. Achten Sie darauf, ob Ihr Hotel einen Parkplatz garantiert bzw. reservieren Sie diesen frühzeitig.

Sollten Sie über Ihre Unterkunft keinen Parkplatz erhalten, bleiben Ihnen die folgenden Alternativen:

Parkhäuser & Parkplätze

In der Innenstadt gibt es einige große Parkhäuser und kostenpflichtige Parkplätze, die 24 Stunden geöffnet sind. Darunter die Parkhäuser am Palladium, Nationaltheater und Rudolfinum sowie der Parkplatz am Karlsplatz und der Wilson Parkplatz in der Nähe des Hauptbahnhofs. Sie sollten hier mit mindestens 30 Euro pro Tag rechnen.

Die Tagesrate im Palladium beträgt ca. 45 Euro pro Tag (aktuelle Preisliste).

Park & Ride

Eine Alternative sind die Park & Ride Parkplätze, die sich außerhalb des Stadtgebietes befinden, die aber gut an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen sind. Eine Liste der Parkplätze und der Preise finden Sie auf der Website der Prager Verkehrsbetriebe. Ein Nachteil dieser P+R-Parkplätze sind die mangelhaften Informationen zur Belegung, zur Bezahlung und zu Öffnungszeiten. Teilweise bezahlen Sie Ihren Parkplatz am Automaten, teilweise mit Bargeld an einem Kassenhäuschen. Eine Garantie, einen Parkplatz zu finden, gibt es keine.

Tipp: Orientieren Sie sich an Google-Bewertungen zu den Parkplätzen, die für Sie infrage kommen.

MR. PARKIT

Neben öffentlichen Parkhäusern und P+R-Angeboten können Sie auch die Parkhäuser und Garagen des privaten Anbieters MR. PARKIT nutzen. Diese befinden sich in der Innenstadt und in Zentrumsnähe. Sie können Ihren Parkplatz vor der Anreise im Internet reservieren und bezahlen. Sie benötigen kein Bargeld und müssen nicht auf einen freien Parkplatz hoffen. Die Garage ist bei Ihrer Ankunft verschlossen und kann nur mit einem individuellen Zugangscode bzw. einem Anruf von Ihrem Handy geöffnet werden.

Wir haben eine Garage außerhalb des Stadtzentrums genutzt. Für drei Tage Parken haben wir ca. 31 Euro bezahlt. Das Parkhaus befand sich in Laufdistanz zu einer Metrostation. Die Parkhäuser in der Innenstadt sind aber deutlich teurer (ca. 75 Euro für drei Tage). Es gibt mehr als 15 MR.-PARKIT-Parkhäuser in Prag. Das komplette Angebot finden Sie auf der deutschsprachigen Website.

Anreise im Flugzeug (+ Transfer)

Da Prag über einen großen internationalen Flughafen verfügt, eignet sich für viele Besucher auch die Anreise per Flugzeug. Es gibt Direktflüge von u. a. Berlin, Hamburg, Köln, Wien und Zürich zum Václav-Havel-Flughafen (PRG). Die Flugzeit beträgt je nach Entfernung nur eine bis eineinhalb Stunden. Sie landen an Terminal 2.

Sie haben noch keinen Flug gebucht? Prüfen Sie Ihre beste Flugverbindung nach Prag.

Der Flughafen liegt im Nordwesten Prags, ein ganzes Stück außerhalb des Stadtzentrums. Die Fahrtzeit ins Zentrum beträgt etwa 30 Minuten – je nach Verkehrslage auch weniger oder mehr. Es gibt mehrere Möglichkeiten, schnell vom Flughafen in die Stadt zu gelangen.

Taxi/Uber

Vor den Türen der Flughafenterminals warten offizielle Fahrzeuge der Firmen FIX TAXI und Taxi Praha. Sie können eines der Unternehmen am Taxibuchungsstand innerhalb der Terminals beauftragen. Abgerechnet wird die Fahrt je nach gefahrener Strecke nach einem festen Tarif. Eine Fahrt vom Flughafen in die Innenstadt sollte etwa CZK 700 (ca. 29 Euro) kosten. Bei hohem Verkehrsaufkommen kann es auch teurer werden.

Grundsätzlich gilt bei Taxis in Prag: Nehmen Sie nur solche Fahrzeuge, auf deren Dach deutlich ein Taxi-Schild angebracht ist. Alternativ können Sie auch ein UBER rufen, wenn Sie diese App nutzen.

Privater Transfer zum Hotel

Der einfachste und sicherste Weg, um vom Flughafen in die Stadt zu kommen, ist vorab einen privaten Transfer zu reservieren. Ein Chauffeur wird Sie in der Ankunftshalle in Empfang nehmen und sicher zu Ihrer Unterkunft bringen. Sie werden Ihren Fahrer leicht finden, denn er hält ein Schild mit Ihrem Namen in der Hand.

Eine Fahrt in die Stadt für zwei Personen ist schon ab 28 Euro möglich – in etwa so viel, wie Sie mit einem Taxi bezahlen würden. Teilweise werden auch noch andere Fahrgäste mitgenommen (Shuttle-Transfer), die den gleichen Transfer gebucht haben. Sie können aber auch ein Fahrzeug nur für sich und Ihre Reisegruppe reservieren. Buchen Sie am besten gleich die Rückfahrt zum Flughafen dazu.

Die Anbieter gelten als äußerst zuverlässig. Lassen Sie sich von tausenden Kundenmeinungen überzeugen.

Airport Express Bus

Die günstigste Direktverbindung in die Prager Innenstadt bietet der Airport Express Bus. Dieser fährt von Terminal 1 direkt bis zum Hauptbahnhof und benötigt dafür etwa 40 Minuten. Zwischen 05:30 Uhr und 22:00 Uhr fährt der Airport Express alle 30 Minuten.

  • Fahrpreis für Erwachsene: CZK 100 (ca. 4,10 Euro)
  • Fahrpreis für Kinder 6 – 15 Jahre: CZK 50
  • Fahrpreis für Kinder bis 5 Jahre: gratis

Die Bushaltestelle ist im Terminal mit „Airport Express“ ausgeschildert. Ihre Fahrkarte erhalten Sie am Infoschalter „Metro – Tram – Bus“ in Terminal 1 oder 2 bzw. für die Rückfahrt am Hauptbahnhof. Alternativ können Sie Ihr Ticket auch direkt beim Fahrer kaufen (Bargeld oder mit Kartenzahlung).

Aktuelle Fahrtzeiten und Preise des Airport Express finden Sie auf der Website der Prager Verkehrsbetriebe.

Linienbus + Umstieg in die Metro

Neben den schnellen Airport Express Bussen verkehren auch Linienbusse am Flughafen, die Sie in verschiedene Regionen innerhalb Prags bringen. Allerdings fährt kein Linienbus direkt in die Innenstadt. Sie müssen immer in die Metro umsteigen, um Ziele im Stadtzentrum zu erreichen.

Am wichtigsten ist Linie 119, die von Terminal 1 + 2 abfährt. Die Busse fahren alle 5 – 10 Minuten und brauchen etwa 17 Minuten bis zur Metrostation Nádraží Veleslavín. Dort steigen Sie in die Metrolinie A, mit der Sie zügig ins Stadtzentrum kommen. Der Linienbus 119 fährt ausschließlich zwischen dem Flughafen und dieser Metrostation.

Zur besseren Übersicht: Karte des Metro-Netzes inkl. Flughafen-Busse

Zusätzlich fahren die Buslinien 100 und 191 von beiden Terminals. Mit diesen gelangen Sie in andere Regionen Prags, können aber jeweils in die Metrolinie B umsteigen. Die Bushaltestellen am Flughafen sind mit „Public Transport“ ausgeschildert.

Die Fahrkarte müssen Sie vor dem Einstieg in den Bus kaufen. Sie erhalten diese am Schalter der Verkehrsbetriebe in beiden Terminals (suchen Sie nach dem Infostand „Metro – Tram – Bus“) oder an Fahrkartenautomaten. An diesen können Sie Ihr Ticket auch per Kartenzahlung kaufen. Sie benötigen eine 90 Minuten gültige Fahrkarte für CZK 40 (ca. 1,65 Euro). Es gibt auch Tickets für 24 bzw. 72 Stunden. Die aktuelle Preisliste finden Sie hier.